Höflichkeitswochen

01.03.2013

"Wie verhalte ich mich freundlich?" "Warum ist es wichtig, höflich miteinander umzugehen?" "Wie kann ich mit meinem Verhalten dazu beitragen, einen Streit zu vermeiden bzw. zu verhindern, dass er sich ausweitet?" "In welchen Situationen können wir uns durch gegenseitige Hilfsbereitschaft unterstützen?"

Dieses sind nur einige Themen, die in den Höflichkeitswochen vom 28.1. bis zum 1.3.2013 in der Südensee-Schule in Sörup Gegenstand des Unterrichts und praktischer Übungseinheiten waren. Gemeinsam mit Herrn Zabel von der "Kinder-Selbstverteidigung Schleswig-Holstein" (KSH) wurde vier Wochen lang in Gesprächen und spielerischen Übungen ein respektvoller und freundlicher Umgang miteinander trainiert.

Dabei stand jede Woche unter einem Motto: Freundlichkeit, Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme bildeten die Schwerpunkte der Trainingseinheiten, zu denen es für die Kinder auch Hausaufgaben gab, um das Erlernte in den Alltag zu übertragen. Den Kindern sollte bewusst gemacht werden, wie sie duch ihr eigenes Verhalten und Auftreten (z.B. durch ihre Wortwahl, ihre Körpersprache, den Einsatz ihrer Stimme) dem Entstehen und der Ausweitung von Konflikten entgegenwirken und zum Gelingen einer guten Gemeinschaft beitragen können, die sich alle Kinder und Lehrkräfte in unseren Klassen wünschen.

Angela Wachter

Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen
Foto vom Album: Höflichkeitswochen