Ganz viel los im Gehirn....

22.11.2016
Vorschaubild : Ganz viel los im Gehirn....

Am 22. November besuchte Frau Brückner im Rahmen des Programms "Klasse 2000" die vierte Klasse. Dieses Programm zur Gesundheitsförderung und Prävention soll Kindern helfen gesund, stark und selbstbewusst aufzuwachsen.

In der Unterrichtseinheit ging es diesmal um das Gehirn und welche wichtigen Funktionen es für den Körper hat. Sehr anschaulich wurde die Leistung des Gehirns mit den Kindern dargestellt. Ein Kind spielte das Gehirn und wurde umringt von den einzelnen Gehirnzellen. Nun wurde mithilfe einer Schnur verdeutlicht, wie die Vernetzung im Gehirn stattfinden kann. Immer neue Wege mussten zurückgelegt werden um verschiedene Lernsituationen zu bewältigen. Einige Wege wurden sehr oft beschritten und einige nur wenig. Die vielbefahrenen Wege waren wie Autobahnen und die wenig genutzten Wege eher wie Landstraßen.

Frau Brückner erklärte, dass es wichtig ist, z.B. Gedichte und Lieder auswendig zu lernen. Denn nur so könnten "Autobahnen" im Gehirn entstehen, die das Lernen und Behalten erleichtern. Man muss wirklich sehr viel üben und wiederholen, damit im Gehirn ein "Autobahnnetz" entsteht.

Vielen Dank an den Lions Club Uggelharde für die finanzielle Unterstützung bei dem Projekt "Klasse 2000".

 

 

 

Foto: Das Gehirn in Aktion

Weitere Informationen: